Die Urenkel in der Schenkungssteuer

Die Urenkel in der Schenkungssteuer

Mit einem großzügigen Immobilien-Geschenk an ihre beiden Urenkel hat eine Frau aus Deutschland den Bundesfinanzhof auf den Plan gerufen. Besagte Urenkel wollten für die Schenkung einen Freibetrag von 200.000 Euro geltend machen, der dem Gesetz nach den „Kindern der...