Mit einem großzügigen Immobilien-Geschenk an ihre beiden Urenkel hat eine Frau aus Deutschland den Bundesfinanzhof auf den Plan gerufen. Besagte Urenkel wollten für die Schenkung einen Freibetrag geltend machen.